Qimaya – Semantic Web

creating a semantic web

Thesen zur künftigen Entwicklung des eTourismus

leave a comment »

Wer uns fleißig folgt hat es sicherlich schon mitbekommen. Im Mai 2009 wurde ich von der Thomas Cook AG und Tourismus Zukunft als einer von 16 Experten zu einem Ideashop zur künftigen Entwicklung des eTourismus nach Teneriffa eingeladen.

Wie so Mancher nun glauben möchte taten wir sicherlich nichts anderes als uns die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen und uns am Frühstücks-, Mittags und Abendbuffet aufzuhalten. Das Gegenteil ist der Fall. Tatsächlich diskutierten wir vor den Tätigkeitsschwerpunkten der einzelnen Teilnehmer Substanzielles. Unser Blick richtete sich dabei auf einen Zeitraum, der sich über mehrere Jahre und insbesondere auch auf das Leistungsspektrum der großen Leistungsträger erstrecken sollte.

Manche der nachfolgend beschriebenen Entwicklungen mögen für den Einen oder Anderen nur bedingt erstaunlich sein, jedoch steckt für die großen Leistungsträger enormer Sprengstoff in den Thesen. Hierbei sei angemerkt, dass ich es im Nachhinein doch sehr interessant finde, dass auch die Mitarbeiter von Thomas Cook wie Dr. Oliver Rengelshausen, Matthias Weckmann und Christian Kolb die Diskussion rigoros und offen mitgingen. Mehr noch, es entstand eine Gruppendynamik, in der es keinen persönlichen Hintergrund gab, sondern sich ein Standpunkt der Gruppe in Diskussionen bis tief in die Nacht herausbildete. Die weiteren Teilnehmer der Gruppe sind im Dokument ersichtlich.

Written by Qimaya

22. Juli 2009 at 10:25 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Live Präsentation beim Future Space, wie sie nicht laufen sollte…

with one comment

Technik und ihre Tücken. Man hat es tausendmal probiert und bei dem einen Male klappt es nicht. Sei es die Internetverbindung oder irgendetwas anderes. Ein schönes Beispiel seht ihr hier. Unser live Pitch beim Digital Life Pitch während des Dresden Future Space. Das Beispiel, dass ich vorführen wollte seht ihr hier. Interessant wie sehr man vor rund 150 Personen ins schwitzen kommen kann.🙂

Written by Qimaya

11. Juli 2009 at 12:13 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Future Space in Berlin

leave a comment »

Das Future Space mit integriertem SemanticCamp ist schon seit rund zwei Wochen vorbei. Jedoch möchte ich euch nicht unsere Präsentation und das Video zum Future Space von Steffen Büffel vorenthalten. Im besonderen möchte ich noch auf Willi Schroll mit dem Begriff „Semandipity“ hinweisen. Ich denke wir werden hiervon noch viel hören.

Written by Qimaya

10. Juli 2009 at 11:43 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

ERP-Systeme

with 3 comments

Die geballte Kraft Eures Erfahrungsschatzes könnte uns vielleicht helfen.

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt laufen wir inzwischen auf Hochtouren. Daher wird es immer wichtiger geordnete Strukturen und einen klaren Blick auf das Wesentliche zu behalten.

Bedeutet, auch wir müssen uns um allerhand Listen, Excel etc. zur internen Abstimmung bedienen. Dies ist allerdings mehr als umständlich, so doch alles weder dynamisch, noch allumfänglich ist.

Daher die Frage an euch. Kennt ihr kostenlose ERP-Systeme, womöglich sogar online, die uns in unseren Abläufen und Prozessen unterstützen können? Das System sollte möglichst auf eBusiness ausgelegt sein. Rohstoffe spielen bei uns nunmal keine Rolle.

Könnt ihr uns etwas empfehlen?

Written by Qimaya

7. Juli 2009 at 11:16 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Tagged with ,

Der Prototyp-Blog

with 2 comments

Die technische Entwicklung geht bei uns noch immer vor, daher könnt ihr bis heute keine offizielle Landing Page von Qimaya bestaunen. 

Seit längerer Zeit betreiben wir zum Beispiel still und leise im Netz einen Prototyp-Blog. Der Blog wurde von Klaus unserem Entwickler ins Leben gerufen um die Technologie auf Herz und Nieren zu prüfen. Wir nutzen den Blog wie ein herkömmlicher Blog-Nutzer. Ein Artikel wird erstellt und veröffentlicht. 

Im Hintergrund arbeitet jedoch unser System, welches auf Basis von Wikipedia inhaltlich relevante Informationen aus Wikipedia sucht und mit dem veröffentlichten Content verknüpft. Sofern man sich die Mühe macht nun noch den Wikipedia-Link zu öffnen wird man schnell erkennen, dass der angezeigte Inhalt auf dem Blog nicht nur lediglich ein Teil des Inhalts des vollständigen Wikipedia-Artikels ist, sondern auch genau jener Teil, der dem Posting inhaltlich entspricht. Die wichtigste Information wird somit aus dem Artikel extrahiert.

 

Screenshot aus dem Blog

Screenshot aus dem Blog

 

 

Schaut euch gerne einmal einige Beispiele an und teilt uns mit was ihr davon haltet. Wir haben einige Postings erstellt. Die Kürze der Posting resultiert daraus, dass wir euch zunächst lediglich eine Information zusätzlich anzeigen möchten. Im Verlauf unserer Arbeit werden wir Auswahlmöglichkeiten zur Anzahl der Informationen etc. geben.

Written by Qimaya

2. Juli 2009 at 10:53 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Die letzten Tage…

leave a comment »

waren sehr anstrengend. Neben der Webinale in Berlin, der MDV Bielefeld, dem Ideacamp auf Teneriffa fand sich kaum Zeit die tägliche Arbeit im Büro zu erledigen. Dabei werfen einige Dinge Ihren Schatten voraus.

So z.B. das 3. Dresden Future Space von T-Systems MMS am ——-19.6. in Berlin—-! In dessen Rahmen wir das Qimaya SemanticCamp halten werden. Mehr Informationen findet ihr auch auf der Seite des Dresden Zukunftsforums. Ich hoffe in den nächsten Tagen ankündigen zu können welche Sessions es geben wird. Da das Camp gleichzeitig mit dem Workshop Strategie 2.0 und dem dem Digital Life Pitch stattfindet, ist die Sessionanzahl begrenzt, daher auch closed. Das Wort ist insofern zu entschuldigen, als dass es sich nicht direkt um ein Camp im Sinne eines Barcamps handelt.

Ihr seid natürlich alle herzlich eingeladen das Future Space zu besuchen, ebenso können sich noch Startups und Projekte für den Digital Life Pitch bewerben. Bei Interesse sendet doch bitte eine Mail an Marcella.Gaeb(at)T-Systems.com.

Daneben möchte ich mal anregen, ob nicht jemand eine Blackberry Bahn App bauen möchte. Am besten gleich zwei. Eine mit der man die Abfahrtzeiten abrufen kann. Und dann noch eine die sich an Dopplr oder Tripit anlehnt. Eine Art Abgleich, wer sitzt mir mir im Zug und hat Lust zu quatschen. Soviel wie ich derzeit unterwegs bin halte ich das für eine wirklich gute App.🙂

Wir ihr sicherlich gesehen habt, haben wir im Blog rechts nun einen Flickr-Photostream eingefügt. Ich werde versuchen euch noch mehr über uns auf dem Laufenden zu halten. Wenn ich schon nicht immer schreiben kann, dann zumindest von Photos von unterwegs. Oder kennt jemand eine WordPress App für Blackberry. Ihr seht das Teil hat es mir angetan, aber ist auch wirklich nützlich von unterwegs aus einige Dinge erledigen zu können.

Written by Qimaya

28. Mai 2009 at 11:17 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Webinale

with one comment

Am Mittwoch den 27.5. werde ich im Namen von Qimaya auf der Webinale einen kleinen Vortrag halten.

Vorab kann ich euch schon einmal das Thema präsentieren. Es geht, wie sollte es anders sein, um Semantik. Wer noch immer nicht genug von uns hat ist zum Zuhören herzlich eingeladen. Nachfolgend das Vortragsthema. Uhrzeit und Raum stehen unter dem Text.

Semantic Web, Spreading Business into the Masses

Das Buzz-Word „Semantic Web“ verspricht seit Jahren Lösungen anhaltender Probleme des derzeitigen Webs. Die technischen Lösungen für das „Semantic Web“ sind vielfältiger als je zuvor und praktikabel für den Einsatz im Web. Doch welche Entwicklungen und Geschäftsmodelle können sich ergeben, wenn die Technik dem Menschen die Arbeit abnimmt? Die Möglichkeiten semantischer Webseiten und Vorgänge gehen über das Thema Suche weit hinaus. Die Zukunft im Web verändert bestehende Strukturen und Modelle. Das Erkennen von Bedeutung ermöglicht es, Content- und E-Business zu dezentralisieren und wertschöpfend zu verbinden.
27.05.2009 | 11:10 bis 12:10 Uhr | B 05-06

Written by Qimaya

25. Mai 2009 at 8:43 pm

Veröffentlicht in Uncategorized