Qimaya – Semantic Web

creating a semantic web

Feedback der Testnutzer

with 57 comments

In den Kommentaren möchten wir Euch bitten euer Feedback, Bugs und Auffälligkeiten zu posten. Wir werden so schnell wie möglich darauf eingehen um diese so zeitnah wie möglich zu beheben.

Here we go!

Written by Qimaya

30. September 2008 um 8:24 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

57 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Die Suche macht Spass hat aber oft keine Treffer.
    Die Suche nach „Eclipse“, „Universität“, „Information“ und vielen anderen Suchbegriffen liefert keine Antwort. Die Suche nach Queap liefert eine List aus (null) Themen. Wenn ich nach „Sport“ suche finde ich nur Treffer aus netdoctor…;)

    Maximilian

    17. Oktober 2008 at 10:35 am

  2. Nach einigen Tests bin ich, bis auf eine Ausnahme erstmal zufrieden. Das noch nicht allzuviele Seiten erfasst sind ist ja bekannt, insbesonders der Informatikbereich ist sehr dünn vertreten. Über viele Programmiersprachen erhält man noch 0 Treffer. Schwerwiegender ist aber, das zusammenhängende Begriffe nicht gesucht werden können. Suche ich zum Beispiel nach „Virtuelle Präsenz“ erhalte ich nur Treffer zum Ford Mondeo und auch die Assoziationen hatten nichts mit meinem Gesuchten zu tun. Es fehlt die Möglichkeit Suchbegriffe so einzugeben, dass sie Zusammenhängend stehen müssen, z.B. durch Angabe in Anführungsstrichen. Ansonsten bin ich mit dem bisherigen Ergebnissen zufrieden, aber man muß sich als User auch erst an die „etwas andere“ Suche gewöhnen.

    Marmel

    17. Oktober 2008 at 7:12 pm

  3. Da sich noch niemand traut, mache ich mal einen Anfang.
    Feedback gab es bereits zur Zuordnung der Kategorien. Beispiel:
    Beim Suchwort „Eier“ werden eine ganze Reihe Kochrezepte angezeigt. Gleich der erste Treffer wurde allerdings der Kategorie Politik zugeordnet!
    Ursache war eine Zeile in der Zutatenliste:
    „1 Bund Dill“.
    Wie Roy schon erklärt hat, befindet sich das Kategorien-Netz im Lernstadium. Und so hat es halt „Bund“ mit „Politik“ assoziiert…
    Inzwischen hat das Netz bereits gelernt, das Thema Kochen mit Kultur zu verknüpfen.

    Neuronale Netze verfügen über die wunderbare Eigenschaft, dass sie aus Fehlern lernen können.

    Allen Berlinern ein schönes Barcamp wünscht

    Klaus

    queap42

    17. Oktober 2008 at 7:36 pm

  4. Danke an Marmel und Maximilian für das Feedback!

    (Wegen Anreise Barcamp Berlin wurden Eure Kommentare erst jetzt freigeschaltet).

    Lessons to learn: Wir werden deutlich mehr Inhalte aus der Welt der Informatik einspeisen.
    Es gab auch etliche Suchanfragen rund um Startup-Themen.
    Informationen über entsprechende Updates findet Ihr an dieser Stelle im Blog!

    Klaus

    queap42

    17. Oktober 2008 at 9:29 pm

  5. Herzlichen Dank an die Tester.

    Die Anmerkungen und Bugs haben wir aufgenommen und die nächste Version von Queap online gestellt.

    Diese schließt weitere Daten für den Suchwort- und URL-Index ein. Die Aussonderung von Dubletten geht ebenso voran.

    Bitte macht weiter, wir merken schon wie Queap durch Eure Anmerkungen besser wird.

    Klaus und ich sind derzeit auf dem Barcamp Berlin und freuen uns natürlich auch über jedes persönliche Gespräch.

    Roy

    18. Oktober 2008 at 5:25 pm

  6. humor als intelligentes prinzip hat euer grundschüler zumindest schon verinnerlicht: bei der suche nach goethe schlägt er schiller vor😉 bin gespannt, ob er in wenigen tagen es bis zu heine bringt? (just kidding. go queap!)

    julia

    21. Oktober 2008 at 10:58 pm

  7. […] jetzt auch ein kleines Problem für uns. Und ich habs vorher schon gewusst! Die stellen nicht nur intelligente Suchanfragen, sondern auch gleich noch Ansprüche an solche Langweilerthemen wie Usability und tiefergehende […]

  8. In einigen Themenbereichen fehlt es noch an Inhalten. Gerade der Technikbereich ist noch recht dünn, das wäre dann auch meine Anmerkung für Queap.

    Gibt es dann auch ein Icon für Technik, das habe ich jetzt noch nicht gesehen. Fände ich schön, wenn man dann auch mittels der Icons navigieren könnte, die Auswahl oben in dem Kästchen ist etwas umständlich.

    Viola

    23. Oktober 2008 at 9:50 pm

  9. Moin moin, hab euer Interview im ‚Radio‘ gehört und bin ganz heiss darauf euer neurolanes Netz auch mal zu testen!

    stereophone

    24. Oktober 2008 at 1:14 am

  10. Queap hört sich wirklich interessant an. Wie bekommt man denn einen Testzugang?

    Beste Grüße

    Andy

    24. Oktober 2008 at 11:47 am

  11. Hallo,

    klingt alles sehr interessant. Ich würde auch gerne testen und von der ersten Minute mit dabei sein🙂

    Viele Grüße

    Markus

    24. Oktober 2008 at 5:46 pm

  12. Klingt nach einer echten Revolution, auch schon daher bin ich eher skeptisch, lasse mir diese aber sehr gerne von euch austreiben😉

    Würde mich über einen Testaccount ebenfalls sehr freuen. Grüße aus Wien.

    martinwaiss

    24. Oktober 2008 at 10:05 pm

  13. Hallöchen,

    auch ich würde mir das Projekt gerne einmal anschauen.

    Gruß

    Dave

    Dave

    24. Oktober 2008 at 10:47 pm

  14. Hallo,

    ja auch ich würde gerne Queap testen, wenn also noch Ressourcen zur Verfügung stehen, wäre ich gerne dabei ; )

    Vielen Dank
    Gruß Mario

    Mario

    25. Oktober 2008 at 10:55 am

  15. Hallo, danke erstmal für den Testzugang:)

    Ich habe gerade queap ein wenig suchen lassen, dabei fiel mir auf, dass man vor allem „professionelle“ Seiten findet, weniger die Seiten von Privatmenschen oder gar Blogs.

    Liegt dies darin begründet, dass ihr noch nicht alle Seiten mit eurem Crawler besucht habt?

    Oder liegt dies begründet in der Art, wie die Texte der Seiten beurteilt werden?

    Beste Grüße
    Sonja

    Sonja

    25. Oktober 2008 at 4:23 pm

  16. Hallo,
    worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen Queap und powerset.com?

    Neues aus dem Netz

    25. Oktober 2008 at 6:24 pm

  17. Die Sache interessiert mich. Ich bin oft sehr unzufrieden mit dem, was mir bisher an Suchmaschinen zur Verfügung steht.
    Über nen Testzugang würde ich mich auch sehr freuen.

    Robin

    25. Oktober 2008 at 10:38 pm

  18. Hmm. Wie wäre es mit einem fixen Feedbacklink direkt auf der Suchmaskenseite? Wenn euer Schüler etwas seltsames, oder auch einmal gar nichts auswirft, wäre eine 1-Klick-Lösung prima. Zum Bescheidgebe direkt von dort aus.

    julia

    26. Oktober 2008 at 3:21 pm

  19. Hab das Interview bei Marco mit sehr großer Spannung verfolgt. Bin extra langsamer zur Arbeit gefahren. Würde mich freuen Testnutzer zu werden.

    Hanta

    29. Oktober 2008 at 11:23 am

  20. So, gerade fiel mir noch etwas auf.

    Ich suchte nach „Demokratie“ – soweit alles ok; „Moloch“ zu viel, bzw. zu speziell, genau wie bei den anderen, auch ok.

    Aber dann kam’s: „Oligarchie“, da wurde so einiges geboten, u.a. ein eigener Text, den ich inzwischen vergessen hatte. Bei den Assoziationen dann: „Heimchen“. Heimchen? Assoziiert mit Oligarchie? Seh’n wir doch mal nach: ich klicke Heimchen an, finde „chinesische Rotbauchunke“ interessantes Viech, neigt aber nicht dazu, Verwandte und Freunde in verantwortliche Positionen zu schleusen, beim „Heimchen am Herd“ könnte ich mir das eher vorstellen, so die heimliche Tour, durch die Hinter-, Küchen- Tür? Aber Mopsfledermäuse? Nö, die hocken gern zusammen, aber alle, ganz demokratisch…

    Immerhin erinnerte mich das an meine Kindheit, da habe ich mit Vorliebe in Lexika gestöbert: einen Begriff gesucht, über etwas anderes gestolpert, noch ein wenig hier und da gelesen, pappsatt an Wissen ins Bett gefallen😉

    xiongshui

    15. November 2008 at 10:01 am

  21. @Xiongshui: Die geistige Ernährungssituation verbessert sich weiter. Wiederhole mal die Suche nach „Demokratie“ in der soeben aktivierten Weimar Edition (Am Besten über qimaya.de aufrufen, ggf. F5 drücken).
    Als Schmankerl ist jetzt auch ein Zeitungsarchiv aus dem Jahr 1946 dabei. (siehe Trefferliste).

    Endlosen intellektuellen Appetit gepaart mit kindlicher Neugierde wünscht

    Klaus

    Qimaya42

    15. November 2008 at 10:48 pm

  22. Hallo, guten Abend Klaus,

    sehr schön. Der neue Schriftzug hat was. Die „Zeit“ von 1946 wow! Da habe ich natürlich gleich geschmökert. (Soll ich wieder ein icon schicken?)

    Unter >Demokratie >Verfassung finden sich massenhafte Dubletten: „bundeswehr.de/Warum Bundeswehr?“

    Interessant finde ich, daß unter >Demokratie >Staaten ein Artikel zu Klimawandel und Kernenergie kommt.

    Spannend. Jetzt schlafen.

    : XiongShui

    xiongshui

    15. November 2008 at 11:37 pm

  23. Hallo XiongShui,

    danke für die Bug-Meldung! (Das holt einen immer auf den Teppich zurück, wenn gerade ein neues Update oben ist). Für Dich (und die anderen User) hier noch eine wichtige Erklärung zu den Assoziationsclicks:
    1. Zu „Demokratie“ kam die Assoziation „Verfassung“
    2. Der Click auf „Verfassung“ löst dann eine NEUE Suche nach „Verfassung“ aus UNABHÄNGIG vom Suchwort „Demokratie“.
    Für die VERKNÜPFUNG wird es in Kürze einen eigenen Button geben.

    PS Gibt man „Demokratie Verfassung“ in die Suchzeile ein, kommt man auf Volkssouveränität.
    PPS Dass die Bundeswehr so eng mit der Verfassung verzahnt ist, hat doch was🙂
    Spaß beiseite, wir werden die Bundeswehr nächste Woche debuggen…

    Einen schönen Sonntag

    Klaus

    Qimaya42

    16. November 2008 at 12:41 pm

  24. Weltall und Mayonnaise ist sehr interessant. Wie das kommt… ^^ Ich hab derer viele gefunden. Was soll ich damit machen, hier posten oder zuschicken, oder gibt sich das von alleine, wenn der Index wächst? Und X Dubletten, Suchergebnisse ohne Titel, Suchergebnisse die „kaputt“ schienen… war nicht anders zu erwarten, als Programmierer weiß ich was ne Alpha ist🙂 Also, was genau ist wirklich interessant für euch, dass ich da nicht was reporte was „kein Schwein“ interessiert🙂

    Übrigens gibts einen Escape-Bug mit Double-Quotes. Suche ich „Hello World“ (was mir natürlich die ersten Cover der Jolie Twins bringt) hab ich dann „\“ im Suchfeld stehen.

    Rudy

    16. November 2008 at 5:48 pm

  25. Hi Rudy,
    du kannst Bug-Reports selbstverständlich auch mailen. (klaus.holthausen Ed qimaya.de).

    Ich kann Dir dann auch gerne Hintergründe und Ursachen etc. reporten.
    Als Programmierer kennst Du auch das Schöne an einem Bug: Das Gefühl, wenn er beseitigt ist🙂

    Eine große Hilfe sind immer Wunschlisten mit URLs, die Ihr vermisst.

    Schönen Abend

    Klaus

    Qimaya42

    16. November 2008 at 5:55 pm

  26. Ok, dann werd ich mal alles erfassen wenn ich wieder mal teste und peu à peu mailen, dann bleibt die Übersicht hier erhalten. Der Zusammenhang zwischen Weltall und Mayonnaise scheint mir irgendwo bei Columbus zu liegen… wobei das … na ja, häh?😉 Ich wäre gespannt auf einige Hintergründe, um zu verstehen, wie die kleine tickt, das macht die Bugreports dann auch präziser.

    Es ist irre lustig da in den Wirrungen zu schmökern, und nicht selten kann ich da herzhaft lachen. Beruhigend ist, dass die Grundschülerin die Frage „Wer bist Du?“ nicht beantworten kann und „Qimaya“ mit „Achsenbruch“ assoziiert.

    Was heißt denn „Warning: unpack(): unpack() [function.unpack]: Type l: not enough input, need 4, have 0 in /var/www/domains/queap.com/get-link-weimar2.php on line 20

    Das Kind braucht „Input“ bei Achsenbruch!😉

    Rudy

    16. November 2008 at 6:21 pm

  27. @Rudy: Du hattest Recht: Der Zusammenhang lag bei Columbus…

    Was hat die kleine Qimaya nun gemacht? Sie hat mit grosser Begeisterung auch die „Klappentexte“ der taz gelesen (class= ausklapp_plugin_rechts).

    Und da hat sie sich folgenden Satz eingeprägt (Zitat aus der taz):
    „So viele Abenteuer hatten die beiden Fremdenlegionäre schon miteinander durchgestanden, und doch konnten sie einander noch nicht richtig einschätzen. Baxter hielt es durchaus für vorstellbar, dass Scott Columbus plötzlich auf einem Kometen reitend durch die Büsche preschen und ihm, Baxter, das leckere Fischstäbchen mit Mayonnaise aus der Hand reißen könnte, um damit auf Nimmerwiedersehen im Weltall zu verschwinden.“

    Es ist also nicht überbordende Phantasie von Qimaya, sondern sometimes etwas stranger content🙂

    Qimaya42

    17. November 2008 at 12:39 pm

  28. Stranger Content …. bei dem Text ist wohl ein zu langes Wochenende mit dem Autor durchgegangen. Ein bisschen wie Adams ^^ Wenn Qimaya solche Dinge so gern liest, dann nichts wie in den Index mit http://www.assoziations-blaster.de🙂

    Rudy

    17. November 2008 at 6:07 pm

  29. Hier habe ich noch mal zwei Links:

    http://chefarztfrau.de/
    http://www.blogboys.de/

    Beide haben viel und bunten Inhalt und sind gut verlinkt…

    xiongshui

    20. November 2008 at 5:33 am

  30. Danke für das Passwort, mir ist auch gleich etwas aufgefallen:
    Beim Suchen nach Geburtsstunde auf „Weimar XXL“ ist ein 76%-Treffer die Seite http://de.wikipedia.org/wiki/Ministerkonferenz_der_Wirtschafts-_und_Handelsminister_der_WTO_in_Seattle_1999a, dabei ist das „a“ am Ende offensichtlich zuviel. Ohne „a“ gibts die Seite, mit nicht.

    Martin Emmerich

    20. November 2008 at 5:02 pm

  31. […] im hacken ist. Gleichzeitig nehme ich es mir mal heraus keinen Kommentar als Testnutzer-Feedback hier zu hinterlassen sondern einen eigenen Blogbeitrag daraus zu […]

  32. Schon gesehen?

    http://www.seittest.de/

    xiongshui

    25. November 2008 at 8:52 pm

  33. Würde auch gerne einen Testaccount haben. Finde eure Projekt sehr spannend.

    Jonas

    Jonas7

    27. November 2008 at 9:00 pm

  34. Beim testen von Hannover, ich wollte wissen, was macht Qimaya mit doppeldeutigen Begriffen, wie „ungehalten“ – Eingabe „ungehaltene Rede“ kam etwas 70 mal: „Humboldt Forum Recht (HFR) – Search results“.

    Bei Eingabe „ungehaltene Reaktion“ erschien der halbe Kanon erhältlicher Allergietherapeutika😉

    Aber was das „ungehalten“ anlangt, hält Qimaya es anscheinend mit Mark Twain: http://www.stilstand.de/archives/1046

    Schönes Wochenende – und gönnt Euch mal eine Pause…

    xiongshui

    28. November 2008 at 4:27 pm

  35. Da ich den Blog halle-fotos.de betreibe habe ich mal das Suchwort „Halle“ mit Qim gesucht. Eine schöne Herausforderung da Halle nicht nur die Stadt an der Saale ist, sondern auch noch ein „Nest“ in Westfalen ist. Außerdem gibt es natürlich auch noch die Lager“Halle“ und Google bietet in dem Zusammenhang auch gerne Halle Berry als Suchergebnis an.
    In der Seitenleiste kann man erkennen, das Qim den Zusammenhang erkannt hat und bietet passende alternativen wie Leipzig, Messe, Saale usw. an. Qim assoziert Halle also mit der Stadt an der Saale und der Lager, bzw. Messehalle. Die anderen beiden Suchmöglichkeiten (Halle Berry und Halle/Westfalen) sind noch nicht vorhanden. Auch die SERPs selbst haben noch keinen Bezug zu Halle, aber das ist vermutlich auf die Größe des Index zurück zuführen…
    Ein erster Schritt wäre ja die Aufnahme meines Blogs in den Index🙂

    Carsten

    28. November 2008 at 6:15 pm

  36. Na klar, zum 2. Advent wird Dein Blog mit an Bord sein!
    Übrigens die Suchanfrage
    Halle Saale
    führt direkt auf den Saale-Unstrut-Wein…
    (Habe 5 Jahre in Jena verbracht und gelegentlich auch Halle an der Saale besucht).

    Schöne Grüße dorthin

    Klaus

    Qimaya42

    28. November 2008 at 6:28 pm

  37. Hier ist noch ein Link zu einem spezeillen Film- Blog:

    http://www.peter-noster.de/wordpress/

    Dann haben wir noch ein Kubanisches Blog, das parallel in Deutsch geführt wird:

    http://desdecuba.com/generationy_de/

    Hier ein israelisches Blog, Nahostkonflikt, Israel und seine Politk sind die Themen:

    http://spiritofentebbe.wordpress.com/

    Ebenfalls israelisch, den Kibbuz- Alltag beleuchtend:

    http://rungholt.wordpress.com/

    xiongshui

    30. November 2008 at 12:34 pm

  38. Dank dir XiongShui,

    gute Seiten, macht den Inhalt breiter und spezieller. Wir nehmen es in den nächsten Update auf.

    Hast du schon die Ergebnisse auf Basis des neuen Updates gesehen. Hat sich doch wieder sehr viel verändert….

    Qimaya

    30. November 2008 at 2:36 pm

  39. Hi Roy, aber ein paar Bugs sind zurück (?) Dubletten – hatte weiter oben was geschrieben (28.11. 04:27)

    xiongshui

    30. November 2008 at 2:46 pm

  40. Zu den „ungehaltenen“ macht Klaus noch einen Blogbeitrag. Darin können wir da auch gleich noch ein paar mehr Dinge zeigen.

    Manche Dubletten entstehen auch beim neuen crawlen, aber das ändert sich. Arbeiten da schon an etwas🙂

    Dank dir sehr, man kann kaum nachhalten wieviele Bugs und Anmerkungen ihr uns schon gegeben habt.

    Qimaya

    30. November 2008 at 2:51 pm

  41. Danke für den Testzugang! Muss aber sagen, dass es noch keine Ergebnisse für „Twingly“ oder „Blogsuche“ gibt. Der Kommentar mag ein spontanes Stöhnen hervorrufen – ich werde dennoch gerne weiter browsen und surfen und das ganze mitverfolgen, da diese Begriffe ja bestimmt wie soviele andere ebenfalls vom System gelernt werden. Das Prinzip und die Technik finde ich schon beeindruckend und ich drücke Euch die Daumen, dass es bekannt und groß wird!

    Anja

    1. Dezember 2008 at 10:02 am

  42. @Roy: Was ist mit Deinem Twitter Account. Neuer Name neuer Twitter, dann immer her mit dem neuen Account

    Hanta

    2. Dezember 2008 at 9:28 am

  43. Wird wohl logischerweise „Qimaya_Roy“ sein…

    xiongshui

    2. Dezember 2008 at 1:56 pm

  44. Ok, jetzt gehts auch wieder. War wohl nur ein weiterer Twitter Ausfall

    Hanta

    3. Dezember 2008 at 10:02 am

  45. Hallo,

    ich hätte gerne einen Testzugang.

    mfg,

    Volker

    Volker

    3. Dezember 2008 at 12:29 pm

  46. Hallo und Guten Abend,

    heut war es soweit und ich konnte meinen Testaccount endlcih mal ausprobieren, was ich auch gleich tat. ch suchte nach meiner Heimatstadt Zittau. Aber die Ergebnisse fand ich noch nicht so gut, denn die Homepage von Zittau, also http://www.zittau.eu tauchte nicht auf, ebenso wie der Wikipediaeintrag, dafür aber Einträge der Neißetalbahn oder der S-Bahn Dresden, die nicht soviel mit Zittau zu tun hatten. Und was die ersten einträge Betreffen, denke ich könnte es sich um einen Bug handeln, weil warum sonst zeigt es mir da die seiten der Säsischen Zeitng an, indem es um Bücher oder die SZ Card geht und auf den Links kein einziges mal das Wort Zittau auftaucht…Also ich hoffe ich konnte euch helfen und ich werde bestimmt die Tage noch weitersuchen und dies kommentieren.. Bye Heiko

    Heiko

    6. Dezember 2008 at 9:13 pm

  47. Hallo Heiko,

    danke für den Hinweis. Habe mir die Ergebnisse eben einmal angesehen.

    Tatsächlich sehr grausam. Schon das 3. Ergebnis liegt bei nur noch 60% Relevanz.

    Tatsächlich liegt dieser Umstand hier am zu kleinen Index. Wikipedia ist noch nicht vollkommen gecrawlt, ob das jetzt am Z in Zittau liegt, dass hierzu in Wikipedia noch nicht groß etwas zu finden ist kann ich ohne Rücksprache mit Klaus gerade nicht beurteilen😉

    Jedoch weiß ich, dass Zittau.de etc. leider noch nicht gecrawlt wurde.
    Auch das 1. und 2. Ergebnis ist um ehrlich zu sein nur schwer hinnehmbar.

    Zittau.de steht jetzt auf der Crawlerliste, würde mich freuen, wenn du noch mehr Domains für uns hättest.

    Besten Dank an dich,

    Roy

    Qimaya

    6. Dezember 2008 at 11:30 pm

  48. meine natürlich zittau.eu🙂

    Qimaya

    6. Dezember 2008 at 11:31 pm

  49. Vielleicht habt Ihr das in Berlin schon mitbekommen, vorsichthalber aber trotzdem noch mal dieser Link: http://blog.semantic-web.at/ (Jan Tißler [upload.de] hat darüber geschrieben)

    xiongshui

    8. Dezember 2008 at 8:55 am

  50. Hmm interessant Qimaya kennt Japanische Comics und liefert schon einige Links auf relevante Veranstaltungen und kennt den korrekten Begriff Manga dafür.

    Eine Suche nach Anime oder Animes hingegen brachte keinen einzigen Hinweis. Dabei wird das Wort zumindestens in der verlinkten Site: „http://www.comic.de/erlangen2006/berichte/bericht4.html“ benutzt.

    Anscheinend ist diese Form der japanischen bewegten Comics Quimaya noch Fremd.

    Neben bei ansonsten gefällt mir der erste Eindruck schon sehr gut. Macht weiter so!

    Peter

    8. Dezember 2008 at 7:09 pm

  51. Ich persönlich, bin ein Mensch, der solche Faszinationen erst dann glaubt, wenn er die selber sieht.

    Daher auch folgende Kritik (bitte nicht übel nehmen):

    Für mich bedeutet eine künstliche Intelligenz auch eine komplett andere Suche. Ich will keine Keywörter eingeben, denn wo ist dann ein Unterschied zu Google? Google hat das Internet mittlerweile so revolutioniert, dass man schon im Alltag teilweise mit Stichwörtern redet.

    Normalerweise ist es doch so, dass man eine Frage hat, die man beantwortet haben möchte.

    Ich will eingeben z.B.: „wo gibt es ein Friseursalon in Köln in der Nähe von xyz Str.“

    oder „usb stick mit 2gb unter 5 EUR kaufen“

    Bei Qi Maya ist das völlig egal, ob man „usb stick“ oder „usb stick kaufen“ eingibt, es kommen immer die gleichen Suchergebnisse (ich weiß nicht, ob das an der Anzahl der gecrawlten Seiten liegt)

    Google hat es schon richtig erkannt: „Relevanz“ ist das Wort, das großgeschrieben wird.

    Wenn man die Suche revolutionieren will, dann muss die künstliche Intelligenz in erster Linie auf die Frage antworten. Je genauer die Frage gestellt wird, desto genauer die Antwort.

    Zum Thema dynamisches Web: „Nachrichten“. Diese Seite ist für Qimaya 100% relevant: http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/2486521.html. Leider ist der Beitrag von 04.08.08. Heute ist 10.12.08.

    Ok probieren wir mal Google Style: „heutige Nachrichten“ – ist für Qymaya kein Unterschied. Die gleichen Suchergebnisse.

    Auch zum Thema sematic web, geben wir doch zum Test „Bank“ ein: zum Thema Bank als Institution gibt es einigermaßen verwertbare Ergebnisse. Aber für die Bank (zum Sitzen) gibt es nichts. Ok, wie ich oben erwähnt habe, will ich ja auch nicht so suchen. Ich will ja genau das eingeben, was ich brauche: „eine Bank für 2 Personen kaufen“. (Schließlich nutzen ja ca. 70% der User das Internet für’s Shopping)

    Das liefert mir Qi Maya: http://www.boerse-online.de/tools/dowjones/20080710LL003691.html

    Fazit:
    Das Interview (Ende Oktober) habe ich mir bei Radio4Seo angehört. Das hieß es: in 3 Monaten soll das Ding stehen.

    Beim besten Willen, ich wünsche euch viel Erfolg, aber wenn das so wie jetzt Ende Januar oder sogar Ende Februar Online geht, wird das ein Mega-Flop.

    Da gehört sich noch sehr viel gemacht und ich glaube, dass es für eine richtige künstliche Intelligenz noch ein Paar Jahre zu früh ist.

    Ich hoffe wirklich, dass ich mich täusche und dass ihr mich vom Gegenteil überzeugen könnt.

    P.S.: nutze ich die Suche vielleicht falsch oder habe ich das Prinzip nicht verstanden?

    Felix

    10. Dezember 2008 at 7:02 pm

  52. Hi Felix,

    Was Du anmerkst, trifft alles zu. Jedoch darfst Du nicht vergessen, dass das Teil noch ein Prototyp ist und die derzeitige Crawling-Geschwindigkeit sicher nicht mit den Server-Horden aus dem Hause Yahoogle zu vergleichen ist. Ich glaube sogar momentan gibt es kein zyklisches Crawling (cmiiw), sondern die Inhalte wurden einmalig und vollkommen selektiv gecrawlt um zu testen, wie das neuronale Netz die Daten organisieren lernt. Für die Indizierung, bei denen Textinhalte anstatt Schlüsselwörter erfasst werden, braucht Qimaya ganz eigene Crawler, die Anfangs mit vielen Macken zu kämpfen haben. Du kannst mithelfen, diese zu beseitigen, indem Du so wie Du es getan hast Qim austestest und entsprechendes Feedback gibst.

    Die Eingabe ganzer Sätze wird erst später möglich sein, diese Funktion ist noch nicht aktiv. Hierzu kannst Du auf Z!-Pod das erste Interview mit Roy anhören, dort wird darüber gesprochen.

    Rudy

    10. Dezember 2008 at 9:10 pm

  53. Naja für mich ist bis jetzt die Suche nicht sehr erfolgreich. Da ich selber Student an der Physik bin, habe ich natürlich viele Fragen Physik betreffend. Dort kommt sehr oft einfach gar keine Antwort (z.B. spezielle Relativitätstheorie, Fresnelsche Formeln) aber auch für Göttingen sind die Ergebnisse mehr als mangelhaft.
    Habt ihr eine Übersicht welche Themenegebiete schon ausreichend Websiten haben damit mensch dort sinnvolle Ergebnisse bekommt.
    Auch werden Schreibfehler noch komplett misachtet …

    Sandro

    11. Dezember 2008 at 12:31 am

  54. @Rudy. Vielen Dank für deine Antwort.

    Was unter anderem noch interessant wäre (hat jetzt aber nichts mit der Suchmaschine zu tun), wer als Team dahinter steckt.

    Allgemein würde mich auch noch interessieren, wieviele Seiten bisher gecrawlt wurden und wie aktuell diese Daten sind.

    Bisher, wie gesagt, spürt man recht wenig von der künstlichen Intelligenz. Die vorgeschlagenen Suchergebnisse in der linken Spalte ähneln sehr denen von Mister Wong. Das ist ja auch gerade das, wo ihr (wie im Interview mitgeteilt) wegkommen wollt.

    Auf jeden Fall ein interessantes Projekt. Ich bin gespannt, ob ihr das tatsächlich bis Ende Februar schaffen werdet.

    P.S.: zumindest eure Marketingstrategie gefällt mir: Neugier wecken! Ist immer gut sowas!

    Felix

    11. Dezember 2008 at 10:54 am

  55. Entweder suche ich immer so außergewöhnliche Sachen oder die Suchmaschine hat noch gaanz großr Probleme. Wenn ich nach „Halbleiter“ findet er als ersten Eintrag „www.titel.com“ auf der nur ein Directory Index zu sehen ist – mir ist der zusammenhang zu Halbleiter überhaupt nicht klar … Als sechster Eintrag kommt der Artikel Bändermodell bei Wikipedia – schon gar nicht mal soschlecht😉 Wenn ich aber nach „Bändermodell“ suche finde ich gar nichts. Desweitern ist der Suchmaschie ganz egal ob ich ein zwei oder drei Suchworte angebe er bringt immer das gleiche raus …

    Sandro

    17. Dezember 2008 at 11:32 am

  56. Hallo Felix,

    da sich noch niemand Deiner Frage angenommen hat: hier gibt es ein wenig Text und ein Foto (unter „3. Preis“). Ausserdem geben die ersten Beiträge in diesem Blog ein wenig Aufschluss über Personen und Historie von Qimaya (früher „Queap“). Auch bei mir kannst Du unter „Webgeflüster“ einiges über die Personen und Queap/ Qimaya finden.

    xiongshui

    17. Dezember 2008 at 3:14 pm

  57. @Sandro: Stellvertretend für alle User, die Qimaya fortlaufend 1:1 mit Yahoogle vergleichen, sage ich einfach mal: Danke für diese Ehre!

    Wir nehmen Deine Anmerkungen allerdings sehr ernst. Ich bin selbst Physiker und sehe natürlich, dass hier noch einiges an Content fehlt.

    In jedem Fall haben wir schon einige „Lessons learned“.
    In bäldiger Kürze wird Roy unsere Schlußfolgerungen präsentieren.

    Qimaya42

    17. Dezember 2008 at 3:35 pm


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: