Qimaya – Semantic Web

creating a semantic web

Q&A Forum/Community? Was meint ihr?

with 20 comments

Die vielen hilfreiche eMails und Kommentare im Blog lassen mich schon seit geraumer Zeit darüber nachdenken, ob es nicht sinnvoll wäre eine noch dynamischere Kommunikationsmöglichkeit zu bieten.

XiongShui, Rudy, Huggy, Martin, Justin, Timon, Julia, Anja und und und… (ich zähle jetzt mal nicht jeden auf, ihr möget mir bitte verzeihen) ihr seid so gut zu uns. Auch ist mir nicht entfallen, dass auf unserem Blog teils schon Unterhaltungen entstehen, die zwischen euch geführt werden. Nicht nur Fragen sondern auch Antworten gehen auf euch zurück.

Ich stelle mir daher vor, eine Art Community/Forum einzurichten. Möglicherweise auf der Basis von Mixxt. Hierbei stehen nicht wir im Vordergrund. Sondern ihr!

Ich würde mir ein eigendynamisches System aus Mitgliedern vorstellen. Ihr unterhaltet euch, stellt Fragen, könnt uns sogar euren „Need“ im Hinblick auf semantische Suche oder ein semantisches Web als Aufgabe stellen. Ebenso würden wir sehr gerne selbst ab und an eine Aufgabe im Forum/der Community stellen. Probleme mit denen wir zu kämpfen haben, ein Ziel das es vielleicht zu erreichen gilt. Webseiten die gecrawlt werden sollen. Was auch immer. Semantik lebt ja gerade vom Geben und Nehmen. Give´n Take! Wenn wir also wirklich Semantik erreichen wollen brauchen wir auch eine kanalisierte Form der Unterstützung. Die Technologie dazu haben wir. Die personellen Kapazitäten sind jedoch recht schwach. Und die Ideen können gar nicht nur bei uns entstehen! Hättet ihr daran Interesse? Ist MIxxt eine gute Idee? Oder gibt es etwas besseres? Sollte auch ein wenig was her machen und ein(e) skalierbare(s) Forum/Community sein. Mit euch als Moderatoren!!

Jetzt seid ihr dran!

Written by Qimaya

3. Dezember 2008 um 4:13 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

Tagged with , ,

20 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Wenn dann würde ich was selbstgehostetest nehmen, am besten etwas mit ordentlichen erweiterungen..ob Woltlab oder sonstiges ist egal,
    halte nur recht wenig von solchen Fertiglösungen (so shee ich dieses mixxxt auf dem ersten blick).

    Ansonsten klar, Super idee.
    Wäre noch nett wenn einer von euch beiden Skype/MSN hat.. ist einfach besser zu Kontaktaufnahme und meines wissens haben alle oben genannten Blogger Skype..Wäre einfacher zu managen dann🙂

    mfg

    Huggy

    Huggy

    3. Dezember 2008 at 5:27 pm

  2. WP basiert meines Wissens auf dem Drupal- CMS. Da ist es eine Kleinigkeit, ein Forum zu integrieren (so wie auf meiner Seite). Falls nicht vorhanden, kann man das als Modul nachladen.

    Der Vorteil einer solchen Lösung ist, daß alles unmittelbar (neuronal ;.) ) vernetzt ist, man kann zwischen Forum und Blog navigieren ohne andere Seiten etc. aufrufen zu müssen. Den verschiedenen Nutzern kann man verschiedene Rechte zuweisen (z.B. Moderatorenfunktionen). Dadurch ergeben sich Möglichkeiten dezentraler Zusammenarbeit, auch die gemeinsame Bearbeitung von Beiträgen aus verschiedenen Orten und von verschiedenen Autoren ist damit gleichzeitg möglich.

    Bilder und Videos sind ohne Probleme zu integrieren. (Ich überlege z.B. mir bald eine <a href=http://www.theflip.com/products_flip_mino.shtmlFlip anzuschaffen, um mein Blog auch durch kleine Filme aufzulockern.) Ähnliches könnte man hier machen…

    … und wenn es darum geht, komplexe Zusammenhänge in eine allgemeinverständliche Sprache umzusetzen, bin ich gerne dabei.

    xiongshui

    3. Dezember 2008 at 5:43 pm

  3. Noch ein p.s.

    Vor „Skype“ würde ich zur Zeit aus Sicherheitsgründen absehen. Durch die Untertunnelung ist es leider möglich, Trojaner u.ä. einzuschleusen. Im Moment bietet sich „Twitter“ als schnelles und einfaches Kurzinfo- Portal an (auch vertrauliche Mitteilungen lassen sich über die PM- Funktion versenden).

    xiongshui

    3. Dezember 2008 at 6:04 pm

  4. Ich bin xiongshuis Meinung, ein in den Blog integriertes Forum wäre mE die beste Lösung für diesen Anwendungsfall. Das ginge dann mehr in Diskussionsplattform über und wäre weniger ein Q&A im eigentlichen Sinne, hätte seinen Reiz.

    Rudy

    3. Dezember 2008 at 6:30 pm

  5. Wie gesagt, mir ist ein Skype-Chatraum am liebsten. Dann kann sich jeder in das Gespräch einklinken wenn er Zeit hat und man verliert nicht viel Zeit und hat direktes Feedback. Alles andere kostet meiner Meinung nach zu viel Zeit. Insbesondere wenn man in vielen Sachen bereits involviert ist. Der Skype-Chat hat sich ganz gut im Alltag bewährt wie Huggy sicherlich bestätigen kann. Wenn ihr es noch nicht kennt, dann lasst es uns einfach kurz mit ein paar Skype Kontakten gemeinsam testen und dann können wir sehen ob es funktioniert oder ob wir etwas anderes in Erwägung ziehen sollten.

    @xiongshui, hast du irgendwelche Infos zum nachlesen was du mit der Untertunnelung meinst?

    Timon

    3. Dezember 2008 at 11:04 pm

  6. @Timon Gib einfach mal „Sicherheitsrisiko Skype“ bei Yahoogle ein und Du wirst staunen, wieviel Lesestoff Du dann bekommst. Aus Deiner Frage sehe ich, daß Du garnicht weißt, wie Skype funktioniert. Dazu empfehle ich die Seiten des BSI. Das ich einen Skype Account habe, sagt jedenfalls nicht, daß ich es auch benutze. Als schneller Kommunikationskanal ist Twitter im Augenblick das Empfehlenswerteste.

    xiongshui

    3. Dezember 2008 at 11:43 pm

  7. Nur mal schnell ohne Recherche nachgefragt: betrifft das Sicherheitsleck auch die Linux-Version von Skype?

    Rudy

    3. Dezember 2008 at 11:50 pm

  8. Das „Sicherheitsleck“ ist das Prinzip der Untertunnelung. Daher betrifft es natürlich alle Systeme.

    xiongshui

    4. Dezember 2008 at 5:52 am

  9. Forum ist auf alle Fälle ein Schritt in die richtige Richtung.

    So kann man die Diskussionen, Meinungen und Beiträge fein thematisieren, kategorisieren und bewusst steuern, was bestimmt zur besseren Übersicht, gezielter Problemlösung und User-Interaktion beitragen würde.

    Später kann man dieses Forum als gut geordnete Basis für eine Wiki benutzen.

    Was die SW betrifft, bin ich gleicher Meinung wie xiongshui, Drupal wäre auf alle Fälle eine sehr gute Wahl, habe bislang sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Somit wäre auch die Forum-Integration ziemlich einfach.

    Eine weitere – wahrscheinlich noch einfachere Möglichkeit – wäre ein selbstgehostetes WP-Qimaya-Blog, mit integriertem WP-Forum mittels eines der Plugins, z.B. http://www.fahlstad.se/wp-plugins/wp-forum/ (mit versch. Skins sogar mitgeliefert).

    Ebenfalls kann man sich z.B. für PunBB (mit validem XHTML-Output) entscheiden und es mit WP integrieren, siehe z.B. http://www.rkblog.rk.edu.pl/w/p/punbb-and-wordpress-integration-plugin/ .

    Also ich glaube vom Aufwand her, wäre die erste Wahl WP + WP-Forum Plugin die allereinfachste (mit weniger Funktionalität im Forum selbst), die beste Variante wäre alles komplett auf Drupal umzustellen.

    martinwaiss

    4. Dezember 2008 at 7:41 am

  10. So, damit alle was davon haben, hier mal eine etwas genauere Erklärung der ganzen Untertunnelung etc.

    xiongshui

    4. Dezember 2008 at 8:08 am

  11. Wobei Drupal noch die Chance bietet, später auch eine große Community mit mehreren Sachbereichen ohne großen Aufwand zu verwalten (benötigte Module werden einfach nachgeladen und intergrieren sich automatisch ins Gesamtsystem).

    xiongshui

    4. Dezember 2008 at 8:39 am

  12. Das: http://update2.blog.de/2008/12/05/techmeme-mensch-maschine-aggregator-5163450 sollte vielleicht ein Grund sein, einmal einen Kontakt zu knüpfen? Solange da noch nicht viel zusammenläuft, mag das mit dieser Lösung noch funktionieren. Doch wenn der Dienst richtig anläuft, dürften Kapazitätsprobleme auftreten, die mit Qimaya in den Griff zu bekommen wären…

    xiongshui

    5. Dezember 2008 at 2:24 pm

  13. @techmeme: Für mich ist es ein Zugeständnis, daß sie nicht daran glauben, daß diese Aufgabe derzeit algorithmisch befriedigend lösbar ist und m.E.n. ein Schritt in die falsche Richtung.

    Mit dieser allmächtigen Redaktion wird es kapazitäts- und objektivitätsmäßig nicht besonders gut laufen, es ist viel einfacher eine „Redakteurin“ zu beschuldigen, als ein Algo…

    Da wäre mir eine einfache Boltzmann-Maschine viel lieber, die ist immrhin immer gut ausgeschlafen, ist meistens nicht krank, fährt nicht in Urlaub, kennt keine Sympathie-, Geschmack-, Esthetik-, Vorurteil- oder weitere Gefühle, die uns so einzigartig und gleichzeitig so ungeeingnet für diese Aufgabe machen, außer man nennt es gleich von Community auf „Meganity“ um…

    Die meisten ähnlichen Dienste lösen diese Aufgabe mittels einer Moderatoren-Community; bei den meisten davon fühlt sich leider aber oft keiner für etwas zuständig, da es keine echten Verpflichtungen gibt und dadurch diese Community nicht immer greift. Oft ist es die Kombination aus mageren Algos und zu kleinen Kapazitäten, die dann auch „nicht passende“ Inhalte durchlassen.

    Es könnte aber auch sein, daß Megan wirklich aus einem Versuchsglas hergezaubert wurde und das neue Zeitalter „Dolly-Megan II“ soeben angebrochen ist …😉

    @xiongshui: Hast vollkommen Recht, da könnte Technologie wie die von Qimaya Techmeme wirklich auf einen ganz neuen bislang unbekannten qualitativen Level hochbringen. Damit würde genauso Qimaya von heute auf morgen weltbekannt werden…

    martinwaiss

    5. Dezember 2008 at 7:32 pm

  14. Ihr seid super!

    Hätte nicht gedacht in so kurzer Zeit so viel Input zu bekommen. Ich schaue mir mal alle Möglichkeiten an. Ein Forum finde eigentlich auch das beste, hin zum Wiki erschafft es einige Möglichkeiten. Gibt es nicht auch direkt ein Wiki für WP? Möglichst ohne großen Integrationsaufwand?

    Bezüglich Techmeme……..tja, da stimme ich euch beiden zu (Rudy, XiongShui).

    Sehr gerne würden wir so etwas auch anbieten, z.B. Qimaya News. Klaus spricht um ehrlich zu sein schon ein Weilchen davon. Tatsächlich kann man fast täglich Anwendungsmöglichkeiten entdecken.

    Jedoch sind unsere personellen Kapazitäten gerade mehr als knapp. Ihr merkt es vielleicht in letzter Zeit auch verstärkt. Wir sind zwar immer da, jedoch nicht immer direkt sichtbar.

    Aber reizvoll ist es doch arg….🙂

    Qimaya

    5. Dezember 2008 at 8:11 pm

  15. @WP-Wiki: ich kenne nur folgende Plugins, die Wiki-ähnliches Markup bereitstellen, aber keine extra Features und ich bin von keinem besonders überzeugt …

    http://wordpress.org/extend/plugins/wpmediawiki/
    http://wordpress.org/extend/plugins/wp-pukiwiki/
    http://wordpress.org/extend/plugins/wp-dokuwiki/

    PS: Qimaya-News wäre eine Sensation!

    martinwaiss

    5. Dezember 2008 at 8:48 pm

  16. Dank dir!

    @PS: Wenn das der Klaus liest…..;)

    Qimaya

    5. Dezember 2008 at 9:02 pm

  17. Womit wir wieder bei Drupal wären. Da gibt es eine Buchbearbeitungsfunktion – das Wikiprinzip, nur etwas schicker…

    xiongshui

    5. Dezember 2008 at 10:12 pm

  18. Hallo, leider lese ich den Blogpost etwas zu spät.

    Wir würden uns natürlich freuen, wenn ihr euch mixxt noch einmal genauer anschaut. Unser Community-Baukasten stellt sowohl ein Forum, ein Wiki als auch ein Blog-Modul zur Verfügung, Bilder und andere Dateien können hoch geladen und ausgetauscht werden, ihr könnt verschiedene Rechte für Administratoren, Moderatoren und User festlegen. Die gewünschten Zutaten für eine Q&A-Forum/eine Community findet ihr also bei uns, wie ihr sie gestaltet, hängt von euren individuellen Wünschen ab.

    Und natürlich steht euch das mixxt-Team bei euren Anliegen und Fragen gerne zur Verfügung🙂

    Nicole

    13. Dezember 2008 at 1:11 pm

  19. Ihr von mixxt seid wirklich überall, nicht wahr? Find ich irgendwie süß.

    Rudy

    13. Dezember 2008 at 7:49 pm

  20. Was ich von „Social Networks“ halte, steht hier.

    xiongshui

    14. Dezember 2008 at 6:22 am


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: