Qimaya – Semantic Web

creating a semantic web

Archive for Februar 2009

Interessanter Artikel Harvard Business Manager

leave a comment »

Was lese ich denn da heute im Harvard Business Manager. Die Neuerfindung des Internets! Tom Ilube schreibt über die Möglichkeiten, die sich mit Semantik ergeben, aber auch, und das finde ich viel wichtiger, wie wenig Wissen und Akzeptanz in Unternehmen zum Thema Semantik besteht.

Ilube gibt einen netten Einblick wie er sich vorstellt, dass sich Informationen zu einem Thema aggregieren. Zwar ist er noch sehr stark von einem Suchansatz ausgegangen, aber auf der zweiten Seite des Artikels lässt er durchblinken, dass Semantik neben schnöder Suche noch vielmehr für den Bereich Ebusiness bereithält.

Schmunzeln musste ich, als er die Aggregation von Informationen beschrieb. So Mancher, der den Blog und die Kommentare verfolgt weiß es ja schon, aber ein Thema eingeben und dazu Informationen generieren, daran sitzen wir.

Informationsextrakte zu einer ganzheitlichen Information zum Thema zusammensetzen. Das wäre schon mal eine feine Sache. Zwar geht Ilube hier von RDF aus, aber na ja, das wird schon noch. 🙂

Advertisements

Written by Qimaya

11. Februar 2009 at 12:56 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

Recherche

with 5 comments

In den Kommentaren des Beitrages von T3N, insbesondere in Kommentar 2 wurden wir doch sehr stark angegangen hinsichtlich der „Strafbarkeit“ der Verwendung des Begriffes „Semantic Web“, auch wenn wir es natürlich nicht erfunden haben!!

Da macht man sich so seine Gedanken, soll es tatsächlich so sein , dass wir möglicherweise sogar von W3C verklagt werden könnten? W3C ist mächtig, wir sind klein und, da gebe ich dem Kommentartor in gewisser Weise Recht, in unbedeutenden Anfängen.

Um es kurz zu machen. Er hat Recht. Der Begriff „Semantic Web“ ist markenrechtlich geschützt! Ich denke mit W3C könnte man sich gegebenenfalls einigen, so wir doch alle das gleiche Ziel verfolgen. Womöglich jedenfalls.

Jedoch ist W3C gar nicht der Markeninhaber. Wir sind genauso verblüfft wie ihr womöglich auch. Dies ergab die Markenabfrage:

„Semantic Web“.

Computer search engine software Software for providing and using
metadata for retrieval of resources available on a global computer network or any other
computer network

US-Marke, Klasse 009

Warenzeichen Nr: US 021 023 026 036 038

FIRST USE IN COMMERCE: 20050304

Owner (APPLICANT) virtualdeveloper.com, LLC DBA Semantic Web Systems LIMITED
LIABILITY COMPANY VIRGINIA 4608 Ryecliff Court Woodbridge VIRGINIA 22192

Unser Name ist Qimaya, klar. Aber wie sollen wir es jetzt das nennen, was wir machen bzw. erreichen wollen. Semantic Engine oder schlicht Qimaya? Was sagt ihr?

Written by Qimaya

8. Februar 2009 at 2:46 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

Bericht auf T3N

with 2 comments

Bei T3N ist ein Beitrag zu uns erschienen. Im besonderen möchte ich jedoch auf den kritischen Kommentar von Leo (Kommentar 2) hinweisen. Leo eröffnet dort seine Sichtweise zu RDF, Microformats etc. und die Bezeichung des Semantic Webs.

Ich finde im Grunde, bis auf ein paar Punkte, ein hilfreicher Kommentar, so er sich doch auch mit unserer Professionalität und Erscheinung beschäftigt. Wir lernen ständig dazu.

Written by Qimaya

6. Februar 2009 at 4:14 am

Veröffentlicht in Uncategorized

Qimaya beim 1. Open Space

with 4 comments

Auf Einladung von T-Systems haben Klaus und ich das 1. Dresdner Open Space einer Veranstaltung des Dresdner Zukunftsforums besucht. Viel brauche ich dazu nicht zu schreiben, denn ihr könnt selbst sehen wie wir uns winden. 🙂

Written by Qimaya

4. Februar 2009 at 3:07 pm

Veröffentlicht in Uncategorized